Geburtsfotografie

Schaffe Erinnerungen an eine einzigartige Zeit in deinem Leben mit einer liebevoll begleitenden Geburtsfotografie

Für mich als Fotografin und Mama sind diese Momente so wertvoll, dass ich es gar nicht in Worten beschreiben kann. Die ersten Augenblicke des Lebens voller Emotionen, Freude und Glück festzuhalten – wie gerne hätte ich selber so tolle Erinnerungen an die Geburt meiner eigenen Kinder. Denn man vergisst doch vieles mit der Zeit oder kann sich an viele kleine Details nicht mehr recht erinnern. Ich begleite euch an eurem Geburts-Tag fotografisch und dokumentiere eure Geburt dezent aus dem Hintergrund heraus. Ich halte Eindrücke fest , die ihr nicht mitbekommen konntet im Rausch der Hormone und intensivität der Wehen.
Details wie die Emotionalen Momente des Wartens, die Wehen und die ersten Minuten mit eurem Baby. 

Die begelitende Geburtsfotografie umfasst all die Emotionen vor- während und unmittelbar nach der Geburt.

Das sagen meine Kunden

  • Wir haben diese sagenhaft talentierte Fotografin für die Geburt unseres 4. Kindes engagiert. Das Ergebnis ist unglaublich und übertrifft all unsere Erwartungen. So wundervolle Erinnerungen hätten wir uns nicht träumen lassen. Vor allem das Fotobuch, dass sie für uns erstellt hat, ist wundervoll, so hochwertig und rührt uns immer wieder zu Tränen.

    Hausgeburt im Geburtspool mit Partner

    Laura H. & Martin R.

FAQ´s zur Geburtsfotografie

Geburtsfotografie ist die fotografische Begleitung der Geburt von den Wehen, über die Geburt des Kindes bis zum ersten Stillen und der U1.

Wenn ihr mich gebucht habt, bin ich zu jeder Tages- und Nachtzeit für euch erreichbar.

Das Ergebnis ist eine Reportage der Geburt eures Kindes.

Selbstverständlich fotografiere ich auch Kaiserschnitte. Oft gibt es in Kliniken Richtlinien darüber, wie viele Begleitpersonen mit in den OP-Saal dürfen und manchmal wird auch das Fotografieren im OP abgelehnt. Besprich den Wunsch den Kaiserschnitt von mir begleiten zu lassen, am Besten vorab mit dem Klinikpersonal.

Häufig ist Klinikpersonal skeptisch, ob eine Fotografin dem Anblick einer Sectio standhält – da kann ich beruhigen: Kann ich.

Im Durchschnitt sind es zwischen 80 und 150 Bilder. Jede Geburt ist individuell und somit auch die Geburtsdauer. Eine längere Geburt ergibt mehr Bilder. Die Bildbearbeitungszeit beträgt ca. 4 Wochen.

Ihr erhaltet alle Bilder Digital auf einem USB Stick und ein  Fotoalbum das in einer Aufbewahrungsbox aufbewahrt wird.

Das ist natürlich überhaupt kein Problem. Ich habe da vollstes Verständnis. Das wichtigste ist das Wohlbefinden. Die Anzahlung muss ich allerdings einbehalten.

Ich veröffentliche keine Bilder ohne euer Einverständnis! Ich habe großes Verständnis wenn ihr das nicht wünscht. Ich freue mich sehr darüber wenn ich ein paar Bilder veröffentlichen darf. Hier dürft ihr selbst entscheiden welche Bilder genau. Nur so können sich andere Eltern einen Eindruck über mögliche Aufnahmen verschaffen.

Ich bin gerne ab der späten Eröffnungphase bzw. ab ungefähr 6 cm Muttermundsöffnung dabei, um möglichst viele Facetten der Geburt einzufangen. In der fortgeschrittenen Eröffnungsphase ist die Geburt schon so weit in Gange, dass meine Ankunft den Geburtsprozess nicht mehr unnötig bremst, man sich aber immer noch begrüßen kann.  Am Besten pinnt ihr meine Nummer neben das Telefon und beauftragt jemand anderen mit dem Anruf. Das Geburtsteam sollte vorab über meine Anwesenheit informiert und damit einverstanden sein.

Der Verlauf einer Geburt lässt sich selten genau vorhersagen, verlasst euch auf euer Gefühl. Schreibt mir, lasst mich teilhaben an euren Gedanken. Ansonsten möchte ich euch ans Herz legen, mich anzurufen, wenn ihr das Gefühl habt, es wäre der richtige Zeitpunkt.

Sollte ich einmal „zu spät“ kommen, entstehen wunderschöne Fotos des „Geburts“-tags, des Kennenlernens und Beschnupperns, der ersten Zeit nach der Geburt.

Diesen ersten Tag gibt es nur einmal und da wird jedes Foto etwas ganz kostbares sein.

Nicht immer verläuft alles wie geplant und Kinder werden zu früh geboren oder brauchen etwas länger. Aus diesem Grund bin ich ab dem Zeitpunkt der Buchung bereit eure Geburt zu begleiten. Rufbereit bin ich um euren Geburtstermin herum. Auch Fehl- oder Stillgeburten sind Teil des Lebens. Du kannst mich immer anrufen. Ich werde alles möglich machen um diesen Tag für eure Familie einzufangen.

Wenn es deinem Wunsch entspricht, begleite ich die Geburt auch nach einer Verlegung weiter. Dies ist während der Corona Krise, so jedoch erstmal nicht möglich. Um eine Verlegung logistisch zu erleichtern bekommt ihr von mir vorab einen Fragebogen, auf dem unter anderem auch die Adresse des Verlegungs-Krankenhauses eingetragen wird.

Die Kosten für das Paket „Geburtsfotografie“ betragen € 1250,00. Eine Anzahlung in Höhe von € 400,00 ist bei Vertragsabschluss zu leisten, die sichert euch quasi den Platz in meinem Kalender (Urlaubsplanung und Familienabsprachen). Der restliche Betrag wird vor Aushändigung der Fotos fällig.

Wenn ihr mich zur Geburt nicht anruft, obwohl dies so vereinbart war wird 50% des vereinbarten Honorars fällig da ich rund um den ET Rufbereitschaft leiste.